Fruchtbarkeitsmassage


Die Fruchtbarkeitsmassage besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil dient der Entgiftung, der zweite Teil der Stimulierung von Reflexzonen an Rücken und Bauch.

Die Fruchtbarkeitsmassage unterstützt auf der körperlichen Ebene die Empfängnisfähigkeit, Dabei werden der Bauch und die sich dort befindenden Reflexzonen für die Gebärmutter, die Eileiter und Eierstöcke massiert. Eine Tonisierung der Fortpflanzungsorgane und eine Wiederherstellung der Hormonbalance sind die Hauptwirkung.

Diese Form der Behandlung wurde von Dr. Gowri Motha einer Gynäkologin mit reproduktionsmedizinischer Praxis in London nach Europa gebracht. Sie stellte hier eine deutlich höhere Schwangerschafts- und Geburtenrate fest. Sowohl bei natürlicher Empfängnis als auch bei künstlicher Befruchtung.

Video Fruchtbarkeitsmassage

-> weiterführende Literatur : Birgit Zart
Fruchtbarkeitsmassage- Der sanfte Weg zur Empfängnis


Massagen